die holistische Perspektive

In der Wissenschaft lagen noch vor nicht allzu langer Zeit holitische Verständniskonzepte der Welt höher im Trend als in der heutigen Forschung, die aufgrund der sich stellenden Fragestellungen immer kleinteiliger zu werden scheint. Sicher erschließen sich auf diese Weise die Details unseres Weltbildes, doch kaum ein Wissenschaftler allein behält mehr den Überblick über Gesamttheoreme. Holistische Darstellungsweisen werden dazu im allgemeinen kritisch beäugt und haben so mitunter einen populärwissenschaftlichen Anstrich, doch es gibt auch interessante holistische Darstellungsansätze, auf die es hinzuweisen lohnt. Die Netzwerkforschung geht diesen Weg und durch das Internet ist vieles handhabbarer geworden, was ohne frei zugängliche digitale Ressourcen nicht denkbar erscheinen würde, doch die Versuche kommen aus unterschiedlichen Bereichen.

Eine interessante Darstellung über verschiedene Versuche die existierenden bekannten Arten von Lebewesen in einem Baumdiagramm darzustellen, u.a. mit einer Abbildung der University of Texas, die auf einer RNA-Sequenzierung von 3,000 Arten beruht.

Eine Netzwerkdarstellung des Einflusses von Persönlichkeiten aus der Historie der Philosophy mit Hilfe von Online-Big-Data.

Die bekannte Darstellung und umfangreichsten existierenden Darstellungen des Zellstoffwechsels online verfügbar unter

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: